Bezirksverband Berlin-Marzahn der Gartenfreunde e. V.

Dieser Beitrag wurde verfasst von:

F├╝r den Inhalt dieses Beitrags ist ausschlie├člich der Verfasser verantwortlich.

Zum Beitrag des Verfassers
Verfasst am 29.05.2021 um 07:30 Uhr

Bemerkenswertes Engagement auf Landes- und Bezirksebene    

Landesverband dankt Günter Landgraf mit dem Eintrag ins Ehrenbuch   

Günter Landgraf bei der Pressearbeit für die Berliner Gartenfreunde im Jahr 2018. 

Mit dem Eintrag ins Ehrenbuch des Landesverbandes Berlin der Gartenfreunde danken die Gartenfreunde Günter Landgraf für sein langjähriges Engagement im Berliner Kleingartenwesen. Der Bezirksverbandsvorsitzende ist Ende April 2021 nach 14 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit aus gesundheitlichen Gründen von seinem Amt in Treptow zurückgetreten. Von 2012 bis 2019 war er darüber hinaus als Präsident der Berliner Gartenfreunde im Landesvorstand aktiv. „Ohne Günter stünden wir nicht da, wo wir jetzt stehen“, lobt Michael Matthei seinen Vorgänger im Amt des Präsidenten. Auf Landesebene hat Landgraf jahrelang die Interessen der Gartenfreunde gegenüber der Landespolitik vertreten.


Dazu hat er auch im Landeskleingartenbeirat der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und in den Sitzungen zum Kleingartenentwicklungsplan für die Belange der Kleingärtner gerungen. Er sorgte dafür, dass der ökologische Beitrag der Kleingärten in der Berliner Landesarbeitsgemeinschaft Naturschutz (BLN) verdeutlicht wird und dass BLN-Fachwissen in die Verbände fließt. Auch hat er die Kooperation mit der Stiftung Naturschutz Berlin mit auf den Weg gebracht.


„Die Bedeutung seiner Arbeit für den Landesverband wirkt weiter fort“, so Matthei. So haben die Projekte mit der Stiftung Naturschutz Fahrt aufgenommen und über die Webseite des Landesverbands, deren Weiterentwicklung er vorangetrieben hatte, können Nachrichten effektiv verbreitet werden. Günter Landgraf unterstützt außerdem immer noch als Vorsitzender die Naulin-Stiftung und als Beisitzer die Lenné-Akademie.


„Sein besonderes Wirken auf Landes- und Bezirksebene ist mehr als bemerkenswert“, so Michael Matthei. Auch im Namen der Berliner Kleingärtner*innen danken wir ihm herzlich für sein jahrelanges politisches, ökologisches und soziales Engagement und wünschen ihm alles Gute.


Der Vorstand des Landesverbandes Berlin der Gartenfreunde


Foto: Archiv Landesverband Berlin